CASINO BLACKOUT "Hinterhof Poesie" Deluxe Set

49,90 €

inkl. MwSt., zzgl. Versand
Auf Lager
Lieferzeit: 5 Tag(e)

Beschreibung

CASINO BLACKOUT
Neues Album "Hinterhof Poesie"
DELUXE SET
VÖ: 22.04.2022


Das DELUXE SET umfasst:

  • Hinterhof Poesie LP (gelbes Vinyl, handnummeriert und limitiert auf 500 Exemplare!)
  • Hinterhof Poesie CD (Digipak)
  • Aufkleber-Set
  • Button-Pack
  • Schlafmaske
  • Stofftasche
  • Hinterhof-Poesiealbum


Hinweis:
Die Farbe des gelben Vinyls der LP und das Druckbild der Goodies können sich eventuell leicht von den hier abgebildeten Darstellungen unterscheiden.

Tracklist "Hinterhof Poesie" LP & CD:
01 Im Dreck
02 Anti Ich
03 Für mich nicht
04 Wo es wehtut
05 Wir gegen uns
06 Neonfarben
07 Nichts wird gut
08 Hinterhof Poesie
09 Mitte
10 Zwischenzeit
11 Durch den Tisch

Es erfordert viel Mut, zu sich selbst zu stehen. CASINO BLACKOUT haben sich dieser Herausforderung auf ihrem dritten Album „Hinterhof Poesie“ so intensiv und umfangreich wie noch nie angenommen. Konfrontiert mit undenkbar schwierigen Aufnahmebedingungen und beeinflusst von einer chaotischen Weltlage hat die Band aus eigener Kraft immer wieder Wege gefunden, um ihr drittes Großprojekt aus allen Sümpfen des Lebens herauszuzerren. Herausgekommen ist dabei eine Platte mit einer musikalischen Sprache, die man von der Gruppe so gar nicht gewohnt ist. Statt pointiertem Deutschpunk experimentieren CASINO BLACKOUT mit Pop-Punk und versetzen dessen Grundzutaten immer wieder in abenteuerliche Songwriting-Kniffe, die Abwechslung und Aussagekraft des Albums stetig auf ein neues Level heben. YUNGBLUD, KennyHoopla, die DONOTS und CASPER können hier gleichermaßen als Einflüsse dienen – und damit ist noch längst nicht alles gesagt.

Als CASINO BLACKOUT in den Vorbereitungen für ihre dritte Platte stecken, könnte die Zeit kaum undankbarer sein. Die Corona-Pandemie verhindert immer wieder Albumaufnahmen, insgesamt drei Mal muss die Band Studiotermine verschieben. Irgendwann entschließt sich Frontmann Florian Tragl, einen zugestellten Kellerraum auszuräumen und so einzurichten, dass er sich für Aufnahmen eignet. „Zu diesem Zeitpunkt wusste ich noch nicht, dass wir – bis auf das Schlagzeug – später das komplette Album dort aufnehmen würden“, erinnert sich Tragl. „Das war für mich schlussendlich die beste und wichtigste Entscheidung, weil ich endlich die Zeit hatte, quasi unbegrenzt auszuprobieren. Ich konnte mit Sounds und Vocals experimentieren und Gitarreneffekte basteln, die ich während einer teuren Studiozeit nie hätte umsetzen können“.

Die neu gewonnene Unabhängigkeit und der starke Wille, alle Hürden aus eigener Kraft zu bewältigen, führen CASINO BLACKOUT schließlich zu einem Album, das sich so experimentell und freimütig gibt wie noch nie. Schon auf der Vorgängerplatte „Fragment“ hatten Songs wie „Gut genug“ oder „Bestehen bleiben“ die neue Richtung in der Symbiose von gleichsam hymnischer wie melancholischer Melodik angekündigt, doch erst auf „Hinterhof Poesie“ kann die neue Schlagrichtung ihre volle Breite entfalten. Ihren Sound hebt die Band vor allem deswegen auf ein neues Level, weil sie nicht bei einem Grundrezept bleibt, sondern ihre auditive Farbpalette stets mit neuen Ideen konfrontiert. „Uns haben viele Künstler:innen aus der neuen Pop-Punk-Welle aus Amerika inspiriert“, meint Frontmann Florian Tragl. „Dabei geht es nicht nur um das Composing, sondern vor allem um die Haltung, einfach wie wild auszuprobieren. Es gibt da einfach keine Grenze, außer diejenige im eigenen Kopf".

Produziert wurde das dritte Studioalbum des süddeutschen Quintetts von Michael Czernicki (u.a. Rogers, Antilopen Gang, Alarmsignal, etc.) in den Düsseldorfer Rock Or Die Studios.